Lade Veranstaltungen

(Online-)Projektgruppe für Jugendliche von 12 bis 17 Jahren (Mai-November 2021)

Jugendliche haben das Recht, bei allen Entscheidungen, die sie betreffen, gehört zu werden. So haben es die Vereinten Nationen (UN) schon vor mehr als 30 Jahren beschlossen. Aber es hat bis zum Jahr 2021 gedauert, dass die Rechte von Kindern und Jugendlichen in Deutschland nun erstmals auch im Grundgesetz verankert werden sollen. Eine gute Gelegenheit, um Politiker:innen aber auch allen anderen Erwachsene gegenüber deutlich zu machen, dass es wichtig ist, was ihr zu sagen haben.

Als Wismarer KLAPPE AUF!-Projektgruppe startet ihr im Mai online mit zwei Kennenlern-Workshops, bevor ihr das verlängerte Himmelfahrtswochenende nutzt, um einen Kinospot zu produzieren. In der Hauptrolle: euer Recht auf Beteiligung. Bei welchen Entscheidungen, die euch betreffen, wollt ihr einbezogen werden? Was habt ihr zu sagen, wenn euch mal jemand fragen würde? Drei Tage lang durchlauft ihr alle Schritte einer Filmproduktion – von der Ideenfindung über den Filmdreh bis zur ersten Schnittfassung.

Am Anfang der Sommerferien realisiert die Projektgruppe dann eine eigene Kurzfilm-Produktion. Gemeinsam entwickelt ihr das Drehbuch für eine fiktive Geschichte, die ihr selbst verfilmt. Als Regisseur:innen und Filmemacher:innen setzt ihr eure eigenen Rechte für ein großes Publikum in Szene. Mit der Organisation und Durchführung der Filmpremiere im Herbst endet das Projekt.

Nach den Drehs trifft sich die Projektgruppe regelmäßig online, um die Kampagne zu ihrem Kinospot/Film zu planen und umzusetzen. Wo sollen der Spot und der Film überall zu sehen sein? Welche Social-Media-Kanäle können wie bespielt werden, um größtmögliche Aufmerksamkeit für das Thema zu gewinnen? In den fortlaufenden Workshops werdet ihr dabei u.a. zu Internetritter:innen ausgebildet, die wichtige Tricks und Kniffe im Umgang mit Social-Media-Angeboten kennen. Dazu gehört auch der Umgang mit den Schattenseiten des Internets wie Cybermobbing und Hatespeech.

Filmcoach der Projektgruppe ist Marcus Wojatschke. Außerdem dabei: Claudia Berg (Social Media u Öffentlichkeitsarbeit) und Franziska Busse (Internetritter-Training).

 

Wann?
Mi, 5. Mai und 12. Mai 2021, 16.30-18.30 Uhr (online)
Kennenlern- und Mitbestimmungsworkshop

Do, 13. Mai – Sa, 15. Mai 2021, 10-17 Uhr (langes Wochenende Christi Himmelfahrt)
Produktion eines Kinospots

Di, 22. Juni – Fr, 25. Juni 2021, 10-17 Uhr (Sommerferien)
Kurzfilmproduktion

Ab Mitte Mai bis November 2021, mittwochs, 16.30-18.30 Uhr (online)
19. Mai / 26. Mai / 2. Juni / 9. Juni / 16. Juni / 30. Juni/ weitere Termine nach Absprache
Kampagnen-Treffen

Wo?
Das Projekt findet online statt, d.h. ihr müsst die Möglichkeit haben, zu Hause an Videokonferenzen teilnehmen zu können. Wenn es die geltenden Regelungen erlauben, trifft sich die Gruppe für die Filmdrehs in der Medienwerkstatt Wismar, Bürgermeister-Haupt-Straße 51/ Haus 5, 23966 Wismar. Bei den Hygieneregeln richten wir uns nach den Vorgaben des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern und des Bundesverbands Jugend und Film.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung bis zum 30. April 2021
Bitte schreibt uns bei der Anmeldung auch etwas über Dich. Warum möchtest du bei dem Projekt mitmachen? Welche (Kinder-)Rechte findest du persönlich besonders wichtig?
Was hast du sonst noch für Interessen und Hobbies?


Flyer zum Herunterladen und Ausdrucken