Projektbeschreibung

Zwei Welten – Eine Stadt

Zielgruppe: Jugendliche

Zeitraum: Juni 2015

Konzept: kulturell übergreifendes Filmprojekt mit Jugendlichen aus Stuttgart und Rochefort

Über das Projekt

Im Juni 2015 fand eine intensive Drittortbegegnung in Berlin statt, bei der sich Zehntklässler aus Stuttgart und Rochefort in der deutschen Hauptstadt trafen. Die deutsch – französische (französisch-deutsche?) Gruppe  wohnte eine Woche lang in einer Berliner Jugendherberge und arbeitete am „IN-Projekt“ – Zwei Welten, eine Stadt.

Sie begaben sich auf Spurensuche der Berliner Mauer und der DDR, (und überwunden dabei auch die ein oder andere Mauer zwischen Deutschen und Franzosen?)  auch um die Mauer zwischen Deutschen und Franzosen zu überwinden. Sie besuchten geschichtsträchtige Orte zusammen mit Betreuern in Gruppen von fünf oder sechs Schülern und führten an diesen Orten Interviews mit Zeitzeugen, Bewohnern und Touristen durch.

Die Ergebnisse sind auf dem Blog zweiwelteneinestadt.wordpress.com/ zu begutachten.

Das Projekt wurde durch das DFJW subventioniert.

Der Blog : zweiwelteneinestadt.wordpress.com/