L1077911Erstmals beteiligt sich kijufi an dem Programm „Berliner Ferienschulen“, bei dem neu zugewanderte und geflüchtete Kinder und Jugendliche kreative Angebote wahrnehmen können und mit Unterstützung erfahrener DaF-Lehrer*innen zugleich ihre Sprachkompetenzen in Deutsch auf- oder ausbauen können. In den Osterferien lädt das Projektteam um Filmemacherin Rehana Email und DaF-Lehrer Alec Schulmann in Zusammenarbeit mit der Grundschule am Stadtpark Kinder im Alter von 10-12 Jahren dazu ein, einen eigenen Kurzfilm zu drehen. Neben den Kindern der Grundschule am Stadtpark sind auch Kinder anderer Schulen eingeladen mitzumachen.

In den Sommer- und Herbstferien wird es dann weitere Projektgruppen geben, die zwei Wochen lang an kreativen Medienprojekten teilnehmen können. Neben dem Dreh von Kurzfilmen wird es beispielsweise auch MakerSpace-Angebote geben.

kijufi kooperiert bei der Durchführung der Projektwochen mit Berliner Schulen, die ein Interesse daran haben, ein solches Projekt in ihren Räumen durchzuführen und damit auch Schülerinnen und Schülern der eigenen Schule zugänglich zu machen. Falls Interesse besteht können sich Schulen gerne an uns wenden. Ansprechpartnerin für das Projekt ist Lora Nikolov (lora.nikolova(at)kijufi.de).

Das Projekt wird gefördert von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung mit Mitteln der Berliner Senatsverwaltung.